Federsattelstützen, Teleskopsattelstützen, Up and Downhill Sattelstützen und Patent Sattelstützen

Die verschiedenen Ausführungen von Sattelstützen

1. Patentsattelstützen

Patentsattelstützen sind einfache Sattelstützen ohne Teleskopfunktion oder Federung.
Es gibt diese Sattelstützen mit verschiedenen Durchmessern und Längen.
Die meisten Sattelstützen sind in der Neigung verstellbar, was wünschenswert ist um die ideale Sitzposition einzustellen.
Es gib auch Sattelstützen mit sogenanntem Offset diese haben den Vorteil das der Sattel etwas weiter hinten sitzt.

2. Federsattelstützen

Diese Sattelstützen haben wie das Wort schon sagt auch eine abfedernde Funktion.
Hierbei ist zu beachten, das die Sattelstütze auch zum Fahrergewicht passt, ansonsten gibt es nicht den gewünschten Federungskomfort.
Bei einigen Sattelstützen lassen sich hier auch nachträglich stärker oder schwächer Federn einbauen, was natürlich praktisch ist wenn sich das Gewicht ändert.

3. Teleskopsattelstützen

Diese Sattelstützen werden meistens bei Mountainbikes verwendet, wenn der Fahrer Bergauf und Bergab ( Uphill / Downhill ) in steilerem Gelände fahren möchte.
Durch das verstellen nach oben oder unten wird das Gewicht mehr nach hinten bzw. vorne verlagert.
Bei besonders komfortablen Sattelstützen kann die Klemmung vom Lenker aus gelöst werden und der Sattel in der Höhe verstellt werden.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten